Pauschalarrangements

6 Tage / 5 Nächte

"Jütland, das wahre Dänemark"​

1. Tag: ”hjer telig velkommen” in Jütland

Über den Grenzübergang Flensburg fahren wir im Laufe des Tages weiter bis nach Kolding herzlich willkommen in Dänemark.
Nach einem individuellen Bummel durch die Innenstadt von Kolding erreichen wir am Nachmittag unser Hotel, dort dann gemeinsames Abendessen sowie Übernachtung.
Fahrstrecke ab Flensburg (Gr) ca. 100 km. 

2. Tag: Geschichtsträchtiges Jütland

Nach dem Check out besuchen wir die geschichtsträchtige Festung „Koldinghus“. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert ist der ehemaliger Sitz der Könige Dänemarks und die einzige noch existierende royale Festung in Jütland. 

Weiter geht die Fahrt nach Aarhus. Nach einer kurzen Fahrt durch die Innenstadt geht’s zum Freilichtmuseum „Den gamle By“. Dort sind nicht weniger als 75 historische Gebäude zu besichtigen. 

Von hier aus geht die Fahrt zur Übernachtung in die nahegelegene Unterkunft. Dort erwartet Sie schon das Abendessen. Fahrstrecke ca. 150 km

3. Tag: Das dänische Nordkap und ein wüstenhaftes Panorama…

Am späten Vormittag erreichen wir Skagen, die Nordspitze Dänemarks. Hier genießen wir zuerst eine Traktorfahrt zum „Grenen“, wo sich Nord- und Ostsee vereinen und nach einer individuellen Pause im Zentrum der kleinen Stadt fahren wir ein kurzes Stück mit dem Bus und bestaunen die zweitgrößte Wanderdüne Europas, „Råbjerg Mile“. Von hier sieht man sowohl die Ostsee als auch die Nordsee. Am späten Nachmittag erreichen wir unseren nächsten Gastgeber und genießen Abendessen und Übernachtung.
Fahrstrecke ca. 290 km.

4. Tag: Die Nordseeküste

Nach einer Panoramafahrt durch den Nationalpark „Thy“ sowie vorbei an Hanstholm erreichen wir den kleinen Fährhafen in Agger. Von hier sind es nur 15 Minuten Überfahrt nach Thyborøn. Hier spürt man die Naturgewalten der dänischen Westküste! Außerdem besuchen wir das „Kystcentret Thyborøn“, das größte Erlebniscenter der Westküste.
Nach reichlich Seeluft genießen wir am Mittag im Kystcentret einen kleinen Mittagsimbiss. Anschließend geht’s zum Fischereihafen von Thyborøn.
Bis es am späten Nachmittag zum Abendessen ins nächste Hotel geht, haben Sie Zeit zur freien Verfügung.
Fahrstrecke ca. 300 km.

5. Tag: Holstebro und ein stiller Wächter

Der Vormittag beginnt mit einem geführten Stadtrundgang. Anschließend bummeln wir auf eigene Faust durch Holstebro, die größte Stadt in Westjütland mit der ältesten Fußgängerzone Dänemarks.

Anschließend geht es nochmals an die Nordseeküste nach Bovbjerg. Bei einem Spaziergang entlang der Steilküste gelangen wir zum Leuchtturm. Hier spüren wir abermals die Naturgewalten.
Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel. Hier verbringen wir unseren Abschlussabend und genießen ein letztes Mal die dänische Gastlichkeit. Fahrstrecke ca. 160 km.

6. Tag: På gensyn – Auf Wiedersehen in Dänemark

Am Vormittag nehmen wir an einem Stadtrundgang durch Ribe teil und erkunden anschließend die Stadt auf eigene Faust. Zum Abschluss der Reise besuchen wir den Nationalpark Wattenmeer bei Hoyer und nehmen an einer Wattenmeer Safari teil.
Nach diesem Naturschauspiel nehmen wir Abschied und beenden unsere beeindruckenden Reise durch Dänemark.
Fahrstrecke bis Tønder (Gr) ca. 160 km.

Laden Sie sich das PDF zu diesem Arrangement aus unserem aktuellen Katalog einfach herunter

Und hier können Sie online in unserem Katalog blättern

7 Tage / 6 Nächte

"Wandererlebnis Jütland"​

1. Tag: „hjertelig velkommen“ in Jütland
im Weltnaturerbe Wattenmeer

Am Vormittag fahren wir in Flensbur über die Grenze nach Høyer. Dort besuchen wir den Nationalpark Wattenmeer und nehmen an einer Wattenmeer Safari teil.
Nach diesem Naturschauspiel geht die Fahrt vorbei an Ribe und Varde entlang der Nordseeküste über Hvide Sande und Sønder Vig bis nach Ringkøbing. Am späten Nachmittag erreichen wir unseren ersten Gastgeber, nach dem Check In erwartet uns das gemeinsame Abendessen und ein gemütlicher Ausklang des Tages.
Fahrstrecke ab Flensburg (Gr) ca. 240 km.

2. Tag: 

Wanderung mit Start vom Hotel zuerst durch den Ort, dann größtenteils entlang des Fjords bis nach Søndervig. Von dort aus weiter in südliche Richtung durch die Dünenheide zum Leuchtturm von Lyngvig zum Endpunkt Hvide Sande, dort dann noch Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.
Wanderstrecke ca. 22 km, Fahrstrecke ca. 20 km.

3. Tag: Die Nordseeküste von Bovbjerg nach Thyborøn

Wanderung mit Start am Leuchtturm von Bovbjerg. Der Weg führt uns entlang der Steilküste mit ihren zahlreichen Bunkeranlagen des Atlantikwalls. Dann geht’s über den Stranddeich nach Thyborøn, dem zweitgrößten Fischereihafen Dänemarks. Dort besichtigen wir die Rettungsstation „Flyholm“. Nachdem wir eine interessante neue Kirche und den Hafen besichtigt haben endet die Wanderung „Kystcentret Thyborøn“. In diesem Erlebniscenter erfährt man viel über die vorherrschende Natur der dänischen Nordseeküste.
Zum Abendessen erwartet uns ein fangfrisches Fischbüffet, ehe es dann wieder zurück nach Ringkøbing geht.
Wanderstrecke ca. 20 km, Fahrstrecke ca. 130 km.

Bovbjerg-Steilküste

4. Tag: Durch das Naturreservat „Klosterhede“

Rundwanderung durch eines der größten Waldgebiete Dänemarks (ca. 6.400 ha), sehr artenreiche und fantastische Natur, sehr wasserreich, großer Rotwildbestand und viele Biberkolonien. Unter anderem passieren wir die Grabhügel von Rishøje, eine Ansammlung von Grabhügeln aus der Bronzezeit. Abendessen im
Hotel.
Wanderstrecke ca. 20 km, Fahrstrecke ca. 100 km.

5. Tag: Nationalpark „Thy“

Heute unternehmen wir die anspruchsvollste Wanderung der Reise im ältesten Nationalpark Dänemarks. Start in Nørre Vorrupør, wo die Fischkutter noch an Land gezogen werden. Das heutige Ziel ist Klitmøller, das „Coldhawaii“ Dänemarks, wo jährlich die Wurfweltmeisterschaften stattfinden. Unterwegs genießen wir immer wieder tolle Ausblicke auf die Nordsee oder dem Naturgebiet. Nach der Wanderung noch kurzer Stopp am Leuchtturm von Hanstholm, ehe wir am frühen Abend dann unser Hotel in Hirtshals erreichen.
Wandertrecke ca. 16 km, Fahrstrecke ca. 270 km.

Ozeanarium-3

6. Tag: Rund um Skagen

An diesem Tag sind wir viel mit dem Bus unterwegs und wandern mehrere Etappen rund um Skagen. Zuerst jedoch besuchen wir das Nordsee Ozeanarium in Hirtshals, Nordeuropas größtes Aquarium. Dort besuchen wir unter anderem die Robbenfamilie während der täglichen Fütterung….

Anschließend wandern wir nach einer kuzen Busfahrt zur atemberaubenden Wanderdüne „Råbjerg Mile“. Steht man auf der Düne, sieht man sowohl die Ost- als auch die Nordsee. Von dort fährt uns der Bus in das nördliche Skagen zum Naturreservat „Grenen“. Hier dann eine letzte Wanderung vom alten Leuchtfeuer Skagens bis zur Nordspitze Dänemarks. Am frühen Abend erreichen wir dann wieder unser Hotel.
Wanderstrecke ca. 15 km, Fahrstrecke ca. 100 km.

7. Tag: På gensyn – Auf Wiedersehen in Dänemark

Nach dem Frühstück sowie dem Checkout Fahrt in südliche Richtung über Aalborg, Aarhus und Vejle bis nach Kolding. Zum Abschluss besuchen wir die geschichtsträchtige Festung „Koldinghus“, ein ehemaliger Sitz der Könige Dänemarks und die einzige noch existierende royale Festung in Jütland. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert ist heute zugleich Festung, Museum sowie ein architektonisches Meisterwerk!
Nach diesem Besuch heißt es allmählich Abschied nehmen von Dänemark, eine Reise voller neuer Eindrücke und schönen Erinnerungen neigt sich dem Ende entgegen. Von hier aus erfolgt die Reise dann in Eigenregie.
Fahrstrecke bis Flensburg ( Gr) ca. 360 km.

Laden Sie sich das PDF zu diesem Arrangement aus unserem aktuellen Katalog einfach herunter

Und hier können Sie online in unserem Katalog blättern

5 Tage / 4 Nächte

"Fünen, der Sonnengarten Dänemarks"​

1. Tag: ”hjertelig velkommen” auf Fünen

Von der Grenze aus empfehlen wir die Anreise via Kolding, wo wir einen ersten Halt einlegen. Hier besuchen wir die Burgruine „Koldinghus“, ein ehemaliger Sitz der Könige Dänemarks. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert ist heute zugleich Ruine, Museum sowie ein architektonisches Meisterwerk mit diversen Ausstellungen von internationalem Rang! Weiter über die ”Lille-Belt” Brücke erreichen wir schließlich unser Ziel – Odense!

Die quirlige und lebendige Hauptstadt ist unser Ausgangspunkt, die Heimat des wohl berühmtesten Dänen Hans Christian Andersen zu entdecken. Nach dem check In erfolgt das gemeinsame Abendessen sowie ein gemütlicher Ausklang des Tages.
Fahrstrecke ab Flensburg (Gr) ca. 160 km.

2. Tag: Die Hauptstadt Odense

Gut gestärkt vom Frühstück erkunden wir heute die Hauptstadt der Insel und gleichzeitig Heimat von Hans Christian Andersen. Überall in der Stadt begegnet man immer wieder dem weltberühmten Dichter und Märchenerzähler Nach der Führung durch die Stadt bietet sich natürlich der Besuch des hans Christian Andersen Museums an (fakultativ). Oder man verbringt die Zeit in der sehr attraktiven und schönen Fußgängerzone der Innenstadt. Der Rest des Tages verbleibt zur freien Verfügung.
Das Abendessen und der gemütliche Ausklang des Tages erfolgen im Hotel.
Fahrstrecke ca. 20 km.

3. Tag: Inselpanorama

Wanderung mit Start am Heute erkunden wir weitere schöne Seiten Fünens auf einer Panoramafahrt abseits der Hauptstadt. Nach der Begrüßung durch die Reiseleitung ist unser erstes Ziel das romantische Kerteminde, welches auch als „Der Garten am Meer“ bezeichnet wird. Weiter geht es nach Nyborg, wo im Zentrum der Stadt das beeindruckende Schloss besichtigt wird. Nach ein wenig Zeit zur freien Verfügung erreichen wir das letzte Ziel des Tages: Die Stadt Svendborg. Die heimliche Hauptstadt der Insel liegt traumhaft direkt am Svendborgsund und lädt mit seiner sehr schönen Innenstadt und vielen mittelalterlichen Gebäuden ein, entdeckt zu werden. Sehr sehenswert ist zudem auch der Museumshafen der Stadt, Svendborg ist sehr bekannt als Zentrum für Holzschiffbau. Weiter entlang der südwestlichen Küste sowie über Faaborg endet die Panoramafahrt dann am späten Nachmittag wieder im Hotel.

luft mod thurø

4. Tag: Kopenhagen

unser letzter Tag steht ganz im Zeichen der Hauptstadt Dänemarks – Kopenhagen. Wir erleben wir die Stadt auf einer Stadtrundfahrt und genießen hautnah die vielen Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Schloss Christiansborg, die kleine Meerjungfrau, den alten Hafen „Nyhavn, die Marmorkirche, Schloss Amalienborg, das Alternativviertel Christiania oder die Fußgängerzone „Strøget“… Hier bleibt Zeit zum Bummeln, Stöbern, Kaufen oder etwas dänische Gemütlichkeit in einem der zahlreichen Cafés.
Abends dann sind wir ein letztes Mal zu Gast im Restaurant unseres Hotels in Odense.
Fahrstrecke ca. 370 km.

5. Tag: På gensyn – Auf Wiedersehen in Dänemark

Eine Reise voller neuer Eindrücke, Erlebnisse und angenehmer Erinnerungen neigt sich nun dem Ende entgegen. Es heißt Abschied nehmen von Fünen, die Rückreise erfolgt auf direktem Weg nach Deutschland. Fahrstrecke bis Flensburg (G r) ca. 180 km oder ca. 130 km bei Nutzung der Fähre Bøjden – Fynshav.

Laden Sie sich das PDF zu diesem Arrangement aus unserem aktuellen Katalog einfach herunter

Und hier können Sie online in unserem Katalog blättern

7 Tage / 6 Nächte

Jütland, Fünen, Seeland - die große Dänemark-Rundreise

1. Tag: „God dag Danmark“

Die Anreise erfolgt über Hamburg und den Grenzübergang Tønder. Wir beginnen unser Ausflugsprogramm in Hoyer an der Nordseeküste. Wir besuchen den Nationalpark Wattenmeer, unter anderem das vogelreichste Gebiet Europas und Weltnaturerbe. Wir erleben diese weltweit einzigartige Landschaft auf einer Wattenmeer-Safari gemeinsam mit einem örtlichen Reiseführer und vielen überraschenden Erlebnissen. 
Nach diesem Naturschauspiel fahren wir weiter in die älteste Stadt Dänemarks nach Ribe. Dort genießen wir eine Stadtrundgang durch den mittelalterlichen Ortskern.
Nach einer Panoramafahrt über Varde und Hvide Sande erreichen wir am späten Nachmittag Herning und unser erstes Hotel mit gemeinsamem Abendessen und Übernachtung.
Fahrstrecke ab Tønder (GR) ca. 240 km.

2. Tag: Westjütland und die Nordsee

Heute geht es weiter in nordwestliche Richtung bis nach Thyborøn, dem
Städtchen zwischen Limfjord und der Nordsee
, umrahmt von endlos weißen Sandstränden, gleichzeitig 2-größter Fischereihafen Dänemarks. Zuerst besuchen wir das „Kystcentret Thyborøn“, dem größten Erlebniscenter der Westküste. Man erfährt viel über die Natur der dänischen Nordseeküste. Sehr interessant ist zum Beispiel die Sonderausstellung der russischen Fregatte „Alexander Newsky“. Ebenfalls interessant ist die große Außenanlage mit vielen weiteren Überraschungen. Nach einem fangfrischen Fischbüffet in einem Restaurant besuchen wir den Hafen von Thyborøn, den zweitgrößten Fischereihafen Dänemarks. Es bleibt Zeit zur freien Verfügung ehe wir am späten Nachmittag unser nächstes Hotel in Skive für die Übernachtung erreichen.
Fahrstrecke ca. 180 km

3. Tag: Das dänische Nordkap und seine Meeresbewohner…

Heute besuchen wir zunächst große Aquarium in Hirtshals. Insgesamt 58 Aquarien, mit 4,5 Mio. Liter Meerwasser bieten ausreichend Platz für die Artenvielfalt von Fauna und Flora der Nordsee. Mehr als 70 verschiedene Fischarten schwimmen durch die beeindruckende Wasserlandschaft. Nicht fehlen darf der Besuch der Robbenfamilie während der täglichen Fütterung. 

Anschließend geht es nach Skagen. Mit dem Traktor fahren wir zur nördlichsten Spitze Dänemarks, dem „Grenen“. Dort, wo Kattegat und Skagerrak aufeinandertreffen erleben wir eine grandiose Naturlandschaft. Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis erreichen wir am Abend dann in Sabro unseren nächsten Gastgeber mit Abendessen und Übernachtung.
Fahrstrecke ca. 420 km.

Ozeanarium 4

4. Tag: Ostjütland und die Insel Fünen

Am Vormittag besuchen wir die Festung „Koldinghus“ in Kolding. Die Burg ist zugleich Festung, Museum sowie ein architektonisches Meisterwerk! Und sie hat eine interessante bewegte Geschichte. Zu besichtigen sind zum Beispiel der Heroenturm, der Ruinensaal, die Schlosskirche, eine Bibliothek sowie der größte Rittersaal Dänemarks. Weiter geht die Fahrt über die „Kleine-Belt-Brücke“ auf die Insel Fünen bis in die Hauptstadt Odense, der Heimat von Hans Christian Andersen. Überall in der Stadt begegnet man dem weltberühmten Dichter und Märchenerzähler. Sehenswert sind vor allem das alte Stadtviertel mit den schön renovierten Bürgerhäusern, das ehemalige Armenhaus in der Paaskestræde und das Flüsschen im Zentrum. Sehenswert ist ebenfalls die schöne, hochgotische Sct. Knuds Kirche. Wir besuchen natürlich das Hans-Christian-Andersen-Museum im Zentrum der Stadt. Es bleibt danach ein wenig Zeit zur freien Verfügung, ehe wir dann unseren heutigen Gastgeber am Stadtrand erreichen.
Fahrstrecke ca. 170 km.

5. Tag: Das royale Dänemark

Über die berühmte „Storebelt-Brücke“ erreichen wir die Insel Seeland. Wir beginnen denn Tag im Wikingerschiffsmuseum der ehemaligen Königsstadt Roskilde. Dort sehen wir die fünf weltberühmten Wikingerschiffe von Skuldelev. Das Museum besitzt eine eigene Insel mit Hafen, Bootswerft und dem „Tunet“, dem Versammlungsplatz der Wikinger. 

 Unser nächstes Ziel ist das Wasserschloss Frederiksborg in Hillerød. Die größte Renaissance-Anlage Nordeuropas mit über 500 Jahren dänischer Geschichte. Wir besichtigen das Schloss mit Rittersaal, Ritterstube, Schlosskirche, der Marmorgalerie, dem Neptunbrunnen und vielem mehr. Am späten Nachmittag erreichen wir dann unseren letzten Gastgeber für die nächsten beiden Nächte, dort dann Abendessen und Übernachtung. 
Fahrstrecke je nach Hotelstandort ca. 240 – 260 km.

Frederiksborg 5

6. Tag: Kopenhagen

Zum Abschluss besuchen wir die Hauptstadt Kopenhagen. Auf der Fahrt durch die Stadt erleben wir die vielen Sehenswürdigkeiten wie z. B. den alten Hafen „Nyhavn“, die kleine Meerjungfrau, die Marmorkirche, das Alternativviertel „Christiania“ oder die Fußgängerzone „Strøget“…
Die Rundfahrt endet am Schloss Amalienborg, dem Sitz der dänischen Königin, wo wir den Wachwechsel der königlichen Garde miterleben. Anschließend besuchen wir Schloss Christiansborg im Zentrum der Stadt, dem heutigen Parlamentsgebäude Dänemarks. Das Highlight schlechthin sind die Empfangsräume mit den einzigartigen Wandteppichen. Zudem besichtigen wir die Stallungen, die historische Küche sowie den Ruinen im Untergrund des Schlosses. Nach diesem Besuch steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Abends dann sind wir ein letztes Mal zu Gast im Restaurant unseres Hotels. Wir lassen die letzten Tage noch einmal Revue passieren und genießen den letzten Abend in Dänemark. 
Fahrstrecke je nach Hotelstandort ca. 100 – 120 km.

7. Tag: Das royale Dänemark

Allmählich heiß es Abschied nehmen von Dänemark, eine Reise voller neuer Eindrücke und schönen Erinnerungen neigt sich dem Ende entgegen. Die Heimreise erfolgt auf direktem Weg, die Ankunft erfolgt spätestens am Abend.  

Strand

Laden Sie sich das PDF zu diesem Arrangement aus unserem aktuellen Katalog einfach herunter

Und hier können Sie online in unserem Katalog blättern

5 Tage / 4 Nächte

Royales Dänemark mit Kopenhagen

1. Tag: „”hjertelig velkommen” in Seeland

Die Anreise erfolgt üb er die Fährhäfen Puttgarden bzw. Rostock nach
Rødbyhavn bzw. Gedser. Wir beginnen das Ausflugsprogram m mit einem kurzem Abstecher zu den berühmten Kreidefelsen von „Møns Klint“ auf der gleichnamigen Insel Møn und genießen erste atemberaubende Blicke. Spätestens am frühen Abend erreichen wir unser Standorthotel, dort dann gemeinsames Abendessen sowie Übernachtung.
Fahrstrecke ab Rødbyhavn bzw. Gedser ca. 200 km.

2. Tag: Kopenhagen und Schloss Frederiksborg

Erstes Ziel an diesem Tag ist die Hauptstadt Kopenhagen. Hier erleben wir Sehenswürdigkeiten wie z. B. den alten Hafen „Nyhavn “, die kleine Meerjungfrau, die Marmorkirche, das Alternativviertel „christiania“ oder die Fußgängerzone „Strøget“…
Die Rundfahrt endet am Schloss Amalienborg, dem Sitz der dänischen Königin, wo wir den Wachwechsel der königlichen Garde miterleben.
Am frühen Nachmittag beginnt dann eine kleine Panoramafahrt entlang der Ostküste Seelands über den „Kystvejen“ bis nach Hillerød bis nach  zum Wasserschloss Frederiksborg, der größten Renaissance-Anlage Nordeuropas. Am späten Nachmittag erreichen wir dann wieder unser Hotel mit Abendessen und Übernachtung.
Fahrstrecke ca. 210 km.

3. Tag: Die “alte Königin” Roskilde

Heute besuchen wir die ehemaligen Königsstadt Roskilde. Sie ist unter anderem wegen ihrer zahlreichen Königsgräber weltweit bekannt. Sogar die Grabstätte der aktuellen Königin ist bereits vorbereitet. 
Wir widmen aber vor allem der Zeit der Wikinger und sind zu Gast im berühmten Wikingerschiffsmuseum. In der Wikingerschiffshalle werden die fünf weltberühmten Wikingerschiffe von Skuldelev präsentiert. Am Nachmittag kehren wir wieder zurück in unser Hotel zum Abendessen.
Fahrstrecke ca. 90 km

Roskilde Dom 2

4. Tag: Dänemarks Machtzentrum und Kopenhagen auf eigene Faust

Heute besuchen wir ein weiteres Mal Kopenhagen.
Unser erstes Ziel ist Schloss Christiansborg, dem heutigen Parlamentsgebäude Dänemarks. Zudem besichtigen wir die Stallungen,  die historische Küche sowie die Ruinen im Untergrund des Schlosses. Das Highlight schlechthin sind die Empfangsräume mit den einzigartigen Wandteppichen, auf denen die Geschichte Dänemarks dargestellt ist.
Nach diesem Besuch steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Abends sind wir ein letztes Mal zu Gast im Restaurant unseres Hotels.
Fahrstrecke ca. 120 km. 

5. Tag: Pågensyn – Auf Wiedersehen in Dänemark

Nun heißt es Abschied nehmen von Dänemark. Heimreise auf direktem Weg.
Die Ankunft erfolgt spätestens am Abend.
Fahrstrecke bis Gedser bzw. Rødbyhavn ca. 130 km. 

Laden Sie sich das PDF zu diesem Arrangement aus unserem aktuellen Katalog einfach herunter

Und hier können Sie online in unserem Katalog blättern

    PRO BUS Scandinavia:
    Ihr Ansprechpartner für Bus- und Gruppentourismus in Dänemark.

    ERREICHBARKEIT

    Montag - Freitag:
    09:00 - 17:00
    Samstag:
    09:00 - 12:00

    ADDRESSE

    PRO BUS Scandinavia
    Burgstraße 5
    D - 55785 Kempfeld

    KONTAKT

    TEL.: 06786/292763
    Fax: 06786/292764

    E-MAIL

    mail@probus-scandinavia.com